SPD-Fraktion begrüßt die Initiative des Bauvereins auf der Opladener Bahnhofstraße

Veröffentlicht am 22.04.2010 veröffentlicht in: Pressemitteilungen

Die SPD-Fraktion freut sich sehr über das Engagement des Opladener Bauvereins, auf der Bahnhofstraße. Anstelle eines verfallenen Gebäudes soll nun ein neues und attraktives Wohn- und Geschäftshaus entstehen. Die Straße, die als „Tor zu Opladen“ gilt, ist bereits seit geraumer Zeit ein Problemkind der Stadt. Viele Geschäftslokale stehen dort seit Jahren immer wieder leer. Auch hervorgerufen durch sogenannte Blindvermietungen erzeugte dies ein Bild von Trostlosigkeit.

„Wir finden es eine tolle Sache, dass der Bauverein hier zusammen mit der Wupsi neue Akzente setzt. Ich bin sicher, dass wird Opladen gut tun“, erklärt SPDFraktionschef Walter Mende. „Insbesondere die Idee der Wupsi, hier ihr neues Kunden-Center zu eröffnen, wird mit Sicherheit positive Effekte haben.“

Für ihn wie auch den SPD-Ratsherrn Heinz-Gerd Bast – beide haben als Aufsichtsräte in den Gremien von Bauverein und Wupsi das Projekt gefördert – ist die Initiative des Bauvereins ein weiterer wichtiger Schritt zur Zukunft von Opladen. „Deshalb freuen wir uns, dass der Vorschlag im Aufsichtsrat eine breite Zustimmung erfahren hat. So wird die Bahnhofstraße bereits in zwei Jahren ein neues Gesicht haben.“