Verdienstkreuz für Heinz-Gerd Bast – SPD-Fraktion gratuliert

Veröffentlicht am 01.07.2011 veröffentlicht in: Pressemitteilungen

Im Spiegelsaal von Schloss Morsbroich überreichte der Oberbürgermeister der Stadt Leverkusen im Auftrag des Bundespräsidenten Heinz-Gerd Bast das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Bast erhielt diese Auszeichnung zur Würdigung seines über 40jährigen ehrenamtlichen Engagements für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Leverkusen. Die Aufzählung seiner diversen Ämter und Mandate ist sehr umfangreich: Seit fast 40 Jahren Ratsherr, zehn Jahre Parteivorsitzender, ehrenamtlicher Bürgermeister, Bezirksvorsteher in Opladen, Vorsitzender und Mitglied zahlreicher Ausschüsse, im Verwaltungsrat der Sparkasse, Aufsichtsrat der WGL, Gemeinnütziger Bauverein Opladen und der Neuen Bahnstadt.

In all diesen vielen Jahren zeichnete Heinz-Gerd Bast sich durch große Hilfsbereitschaft und Bürgernähe aus – wenn er durch die Opladener Fußgängerzone geht, dauert dies oft sehr lange, weil er unterwegs von vielen Bürgerinnen und Bürgern angesprochen wird.

Auch nach seiner schweren Erkrankung im Jahr 2005 hat er nicht aufgegeben, sondern mit großem Kraftaufwand gekämpft und die SPD-Fraktion hat sich gefreut, als er nach relativ kurzer Zeit wieder am politischen Geschehen mitwirken konnte. “Heinz-Gerd Bast hat mehr politischen Instinkt im kleinen Finger als mancher im Kopf. Ich schätze seinen erfrischenden Humor, der zuweilen zulasten von Ratskollegen geht, aber nie böse gemeint ist” bemerkte der SPDFraktionsvorsitzende Dr. Walter Mende nach der Auszeichnung Basts.

Heinz-Gerd Bast bedankte sich bei seiner Familie. Er dankte auch allen, die ihn nach seinem Schlaganfall unterstützt haben und ihm Kraft