Rathaussturm: OB Buchhorn abgesetzt

Veröffentlicht am 17.02.2012 veröffentlicht in: Allgemeine Neuigkeiten

Fast pünktlich, Altweiber kurz nach 11:11 Uhr, stürmte unser Ratsherr Dieter März mit seinen Mannen das Rathaus in Wiesdorf. Aber unser Dieter März war nicht als Ratsherr unterwegs und seine Mannen waren auch diesmal nicht die Genossinnen und Genossen der SPD-Fraktion. Nein, Dieter kam als waschechter Prinz Karneval und die seinen waren die Jecken aus Leverkusen. Trotz des leider nur mäßigen Wetters ließen es sich ca. 200 Karnevalisten nicht nehmen ihren Prinz Dieter III. bei der Erstürmung des Rathauses zu unterstützen. Dieser “Streitmacht” stand Oberbürgermeister Buchhorn mit einer nur kleinen Schar von “Zwangsrekruten” aus der Verwaltung und Politik gegenüber. Unter ihnen auch die Beigeordneten Frank Stein und Marc Adomat, Stadtkämmerer Rainer Häusler sowie unsere Ratsfrau und 1. Bürgermeisterin Eva Lux, die sicher lieber an der Seite von Dieter III. in die Schlacht ums Rathaus gezogen wäre. OB Buchhorn, der zunächst nicht daran dachte das Rathaus zu räumen und viel lieber eine Lachsteuer eingeführt hätte, gab aber nach rund einer halben Stunde Wortgefecht doch auf und überreichte den goldenen Schlüssel zum Rathaus seiner Tollität Prinz Dieter III. Der bot ihm darauf einen anderen Job an: Ex-OB Buchhorn wird Schaffner beim Bahnstadt-Express.

Alaaf!