Müllsortierung durch die Gagfah

Veröffentlicht am 22.11.2012 veröffentlicht in: Bezirk III, Pressemitteilungen

Die SPD begrüßt, dass die Wohnungsgesellschaft Gagfah ab 1. Dezember an ihren Wohnhäusern in Alkenrath zwei Mal pro Woche den Müll vorsortieren und nach Abholung die Tonnen reinigen will. Peter Ippolito, SPD-Fraktionsvorsitzender im Rat lobt die Initiative. „Wir wünschen der Aktion viel Erfolg, vielleicht können die Erkenntnisse aus diesem Pilotprojekt später auch von anderen Wohngesellschaften aufgegriffen werden“. Von der Reaktion der AVEA nicht gerade begeistert ist Günter Nahl, Vorsitzender der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung III: „Die Bezirksvertretung hat schon mehrfach über die Müll- und Rattenproblematik in Alkenrath diskutiert und Vermieter und Stadt zum Handeln aufgefordert. Jetzt tut ein Vermieter konkret was – und der AVEA fällt nichts Besseres ein, als beleidigt „Nichtbeteiligung“ zu kritisieren und schon vor Beginn der Maßnahme deren Erfolg zu bezweifeln.“ Immerhin gebe die AVEA zu, von der Müllproblematik zu wissen und sich vorstellen zu können, den Müll versuchsweise öfter abzufahren. Das stimme hoffnungsvoll.