Erhöhung der Anzahl von Ausbildungsplätzen

Veröffentlicht am 28.02.2013 veröffentlicht in: Anträge, Pressemitteilungen

Zum Schuljahr 2010/11 sind an den nordrhein-westfälischen Gymnasien gleichzeitig zwei Jahrgänge (G 8 und G 9) in die Oberstufe eingetreten, die 2013 die allgemeine Hochschulreife erwerben werden.

Die Schulen, aber auch die Hochschulen und der Ausbildungsbereich, müssen auf die damit verbundenen Herausforderungen rechtzeitig vorbereitet sein. Im Hochschulbe-reich wird die Reduzierung der Schulzeit auf 12 Jahre zu einer erhöhten Nachfrage nach Studienplätzen führen. Aber auch auf den Arbeitsmarkt wird zum fraglichen Zeitpunkt eine höhere Zahl von Bewerberinnen und Bewerbern zukommen.

Aufgrund des Ratsbeschluss vom Oktober 2010, sowie der Stellungnahme der Verwaltung vom 12.11.2012, hat diese avisiert, durch die Ausbildung von jährlich maximal 15 Nachwuchskräften die dauerhafte Handlungsfähigkeit der Verwaltung sicherzustellen. In diesem Jahr sollen 13 Auszubildende, sieben Ausbildungsplätze für den gehobenen Dienst, sowie sechs Auszubildende des mittleren Dienstes, eingestellt werden. Hier ist selbst der maximale Rahmen noch nicht ausgeschöpft.

Zum Antrag: 2013-02-27 Antrag Ausbildungplätze