Offener Brief an OB Buchhorn – Findungskommission

Veröffentlicht am 03.07.2013 veröffentlicht in: Allgemeine Neuigkeiten, Pressemitteilungen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die Stadt Leverkusen hat eine Findungskommission zur Neuwahl des Sozialdezernenten gebildet. Ziel der Findungskommission soll sein, unter allen Bewerbern geeignete Kandidaten zu finden und zu benennen, damit diese sich dann in einer Endrunde den Gremien und dem Rat präsentieren können.

Dieses Verfahren wurde gestern konterkariert. Die auch in der Findungskommission abgebildete Ratsmehrheit von Jamaika+ folgte dem Vorschlag der SPD nicht, einen weiteren, sehr geeigneten Kandidaten, der Kandidatenliste hinzuzufügen. Ferner war Jamaika+ nicht einmal in der Lage oder Willens, diese Entscheidung sachlich zu begründen.

Wenn dieses Auswahlverfahren ein “Closed Job” der Verwaltung und der Mehrheitsfraktionen sein soll, wird die Installation einer Findungskommission und damit das ganze Auswahlverfahren zur Farce.

Herr Oberbürgermeister, die SPD-Fraktion fordert Sie auf, dafür Sorge zu tragen, dass der Kandidat, der von der SPD-Fraktion vorgeschlagen wurde, trotz Ablehnung durch die “Findungskommission” die Chance erhält, sich in Leverkusen persönlich vorzustellen.

Sollten wir bis zum 04. Juli, 16:00 Uhr keine diesbezüglich positive Antwort erhalten, behält sich die SPD-Fraktion weitere, ggf. auch rechtliche Schritte vor.

Mit freundlichem Gruß

Peter Ippolito
Fraktionsvorsitzender

Heinz-Gerd Bast
Stv. Fraktionsvorsitzender