Gesamtverkehrskonzept Alkenrath

Veröffentlicht am 13.09.2013 veröffentlicht in: Anträge, Bezirk III, Pressemitteilungen

Die Verwaltung soll beauftragt werden ein verkehrliches Gesamtkonzept für Alkenrath zu entwickeln.

Die SPD-Fraktionen im Rat und im Bezirk III hatten vor den Sommerferien die Bürgerinnen und Bürger von Alkenrath, sowie die anderen Fraktionen im Rat, zu einer Informationsveranstaltung geladen, die zunächst die historische Entwicklung der Umgehungsstraßen für Alkenrath beleuchtete und erläuterte, warum diese Umgehungsstraße nicht kam und auch in naher Zukunft nicht kommen wird. Anschließend ging die Veranstaltung in eine „Ideenwerkstatt“ über, in der die Bürgerinnen und Bürger aufgefordert wurden, ihre Ideen für eine Verbesserung der Verkehrssituation in Alkenrath einzubringen, um den immer mehr zunehmenden Verkehren in Alkenrath Herr werden zu können.

Bei dieser Veranstaltung wurde deutlich, dass aus Sicht der betroffenen Bürgerinnen und Bürger die Probleme keinesfalls mit drei Minikreisverkehren als einzige Maßnahme gelöst werden können, wie sie die SPD-Fraktion im Bezirk III vorab bereits skizzierte.

Vielmehr wünschen sich die Bürgerinnen und Bürger von Politik und Verwaltung, hier Maßnahmen zu identifizieren um:
• den Verkehr in Alkenrath zu entschleunigen – ohne das es zum Stillstand kommt
• die Verkehre aus den Nebenstraßen besser anzubinden, damit Zu- und Abfahrten auf die Alkenrather Straße leichter möglich sind
• Querungshilfen an neuralgischen Punkten zusätzlich zu schaffen
• die Verlängerung der Tempo 30 Zone zu erreichen
• vor allem für den LKW-Durchgangsverkehr einzuschränken
• den Zufluss an Verkehr nach Alkenrath zu minimieren und zwar bevor die Alkenrather Straße verstopft ist
• in den Nachtstunden einen Minimierung des Lärms, vor allem durch Geschwindigkeitsübertretungen, zu erreichen

Diese und weitere identifizierten Probleme, sowie bereits vorhandene Lösungsvorschläge aus der Anwohnerschaft, hat die SPD-Fraktion gesammelt und bewertet.
Aufgrund der Vielzahl an Problemen, die miteinander in Verbindung stehen, ist die SPD-Fraktion zu dem Ergebnis gekommen, dass hier nun die Planung und Umsetzung eines Gesamtverkehrskonzeptes nötig ist, um Alkenrath nachhaltig von Lärm und Verkehr entlasten zu können. Einzelmaßnahmen ohne konzeptionellen Bezug auf weitere vorhandene Problempunkte wären nur Kosmetik. Die Ideen und Vorschläge der Bürgerinnen und Bürger Alkenraths sollen geprüft werden und bei Machbarkeit in das verkehrliche Konzept mit einfließen.

Zum Antrag: 2013-09-12 Antrag Gesamtverkehrskonzept für Alkenrath