Hitdorfer Pappeln

Veröffentlicht am 19.09.2013 veröffentlicht in: Bezirk I, Pressemitteilungen

Die zur Fällung vorgesehenen Pappeln sind für das Ortsbild von Hitdorf prägend. Daher soll noch einmal eingehend geprüft werden, welche der Pappeln wirklich eine ernsthafte Gefahr für den Hochwasserschutz darstellen. Da in diesem Punkt die Stadtverwaltung Leverkusen während der Verhandlungen mit der Bezirksregierung Köln ebenfalls die Auffassung vertrat, das hier keine zwingende Gefahr besteht, sollen alle notwendigen Maßnahmen ergriffen werden, die diesen massiven Eingriff in die Natur und das Hitdorfer Rheinufer verhindern.

Daher soll die Verwaltung beauftragt werden, unter Ausschöpfung aller rechtlichen Mittel, gegen die Anweisung der Bezirksregierung, die Fällung der Pappeln in Hitdorf vorzunehmen, vorzugehen und eine Aussetzung der Maßnahme zu erwirken.

Zum kompletten Antrag: 2013-09-19 Antrag Fällung Pappeln Hitdorf