Anfrage zur Radwegbeschilderung Willy-Brandt-Ring

Veröffentlicht am 30.09.2013 veröffentlicht in: Bezirk I, Pressemitteilungen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

das an der Ecke Gustav-Heinemann-Straße / Marie-Curie-Straße aufgestellte Radwegeschild ist in mehrfacher Hinsicht falsch. Zum einen zeigen die Richtungshinweise in die falsche Richtung, zum anderen ist der Name des vierten Kanzlers der Bundesrepublik Deutschland falsch geschrieben.

Da es sich bei Willy Brandt um eine außergewöhnliche Person der deutschen Geschichte handelt, dessen Name auch jedem Bediensteten der Stadtverwaltung geläufig sein sollte, ist es für die SPD-Fraktion verwunderlich, dass hier so ein eklatanter Fehler passieren konnte. Zumal die SPD-Fraktion davon ausgeht, dass dieser Fehler die Chance hatte, mehreren am Verfahren beteiligten Personen aufzufallen.

Wir möchten Sie bitten, die zuständige Verwaltung prüfen zu lassen, wie es zu solchen Fehlern kommen kann, ob dieser Fehler an weiteren Schildern auftritt und ob auch weitere in die falsche Richtung weisen. Bitte teilen Sie uns via z.d.A. Rat Ihre Erkenntnisse mit, auch ob dies ein bedauerlicher Einzelfall ist, oder ob diese Fehler sich wiederholen.

Mit freundlichen Grüßen

Heinz-Josef Longerich
Fraktionsvorsitzender