NRW-Landesregierung hält Wort – Die Bahnallee kommt

Veröffentlicht am 29.11.2013 veröffentlicht in: Allgemeine Neuigkeiten, Pressemitteilungen

NRW-Verkehrsminister Michael Groschek gab heute die Zusage des Landes, die 1,6 Kilometer lange Bahnallee in Opladen zu fördern. Dies teilte Groschek Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn und Bahnstadtchefin Vera Rottes heute in Düsseldorf mit.

„Die SPD-Fraktion freut sich, dass das Land die Bahnallee fördert, Zweifel daran bestanden für uns zu keiner Zeit“ sagt Peter Ippolito, Chef der Leverkusener SPD-Ratsfraktion „schon im Sommer hatten wir die persönliche Zusage von Groschek, dass das Land diese wichtige Verbindung fördert und nur noch Formalien zu klären seien. Nun hat das Land Wort gehalten.“ Die SPD-Fraktion in Leverkusen und unsere Landtagsabgeordnete Eva Lux nutzten jede Gelegenheit für das Projekt bei der Landesregierung zu werben. Großer Dank gebührt aber auch Vera Rottes, denn „in den persönlichen Gesprächen mit Groschek bestätigte dieser uns immer wieder, dass er vom Engagement von Frau Rottes beeindruckt ist“ bestätigen Ippolito und Lux. „Frau Rottes ist jemand, die es zu 100% versteht für eine Idee zu begeistern“ lässt sich Groschek zitieren.

„Ein weiterer wichtiger Grundstein ist gelegt, nun gilt es die Westseite der ‚Neuen Bahnstadt Opladen‘ zu entwickeln und mit Leben zu füllen um so das Gelände der nbso mit Opladen zusammenwachsen zu lassen, denn hier wächst zusammen was zusammen gehört”, meint Lux abschließend.