Sachstand kommunaler Inklusionsplan

Veröffentlicht am 26.03.2014 veröffentlicht in: Anträge, Pressemitteilungen

Die SPD-Fraktion fordert die Verwaltung auf, im nächsten Ratsturnus allen Gremien des Rates einen Sachstand über den kommunalen Inklusionsplan für Leverkusen zu geben.

Am 04.02.2013 beschloss der Rat der Stadt Leverkusen auf seiner 31. Sitzung einstimmig, dass die Verwaltung, unter Berücksichtigung der vorliegenden Anträge, umgehend mit den Arbeiten zur Erstellung einer Vorlage für den Leverkusener Inklusionsplan beginnt und diese bei Vorliegen der Politik unterbreitet.

Da die Arbeit an dieser Vorlage nun über ein Jahr andauert, ist es aus Sicht der SPD-Fraktion an der Zeit, der Politik zumindest einen Sachstand zu geben und darzustellen, welche Maßnahmen bisher ergriffen wurden, um die UN-Behindertenrechtskonvention aus dem Jahr 2006 in Leverkusen mit Leben zu füllen, die Bewusstseinsbildung und Planung inklusiver Gemeinwesen voranzutreiben und barrierefreie Infrastrukturen zu schaffen.