Wohin mit dem Auto?

Veröffentlicht am 10.08.2017 veröffentlicht in: Allgemeine Neuigkeiten, Anträge, Pressemitteilungen

Facebook---Wohin-mit-dem-AutoLeverkusen ist als wachsende Verkehrsstadt ebenso geprägt wie belastet von der PKW-Mobilität. In vielen Straßen zeigt sich ein Bild von aneinandergereihten parkenden Autos. Wohin dann mit dem eigenen Wagen? Und kommt dann noch ein Neubau hinzu wird es oft richtig eng.

Um weiterhin dem angespannten Wohnungsmarkt und der Verkehrssituation gerecht werden zu können, ist jede Stellschraube wichtig.

Eine städtische Stellplatzsatzung ist eine solche Stellschraube, um dem Ziel einer Verkehrswende und den Erfordernissen des Autoverkehrs Rechnung zu tragen.

„Stellplätze für Pkws sind schließlich ebenso notwendig wie problematisch. Notwendig, um der Zahl der in Leverkusen fahrenden Autos gerecht zu werden und vor allem den Anwohnern Parkmöglichkeiten zu bieten. Problematisch, weil Stellplätze für Autos einen erheblichen Platzverlust, bei ohnehin schon knappen Flächen, bewirken“, so Dirk Löb, stellvertretender Fraktionsvorsitzender.

Eine an die bauliche Situation, der Verkehrslage und die Bedarfe der Anwohner angepasste Regelung der Stellplätze kann einen Beitrag zur Stadtentwicklung leisten.

„Sie kann da, wo es nötig ist, mehr Stellplätze als bisher bei Neubauten festschreiben. Da, wo es sinnvoll ist, können aber auch abweichende Vorgaben gemacht werden, die Anreize für alternative Mobilitätsformen, z.B. für Fahrradstellplätze, Stellplätze für Carsharing-Angebote, sowie Elektromobilität, setzen“, so Dirk Löb.

Lesen Sie hier den Antrag…